Neuer EPSON SureColor SC-P9000V Spectro Proofer im Einsatz

Am 23. Dezember haben wir den neuen Epson SureColor P9000V Spectro in Betrieb genommen. Mit einem neu beschichteten Druckkopf und Violett als zusätzlicher Tinte ist dieser Proofdrucker derzeit das System mit der präzisesten Farbwiedergabe auf dem Druckermarkt1. Mit den neuen UltraChrome HDX Pigment-Tinten druckt der SureColor SC-P9000V 99 Prozent der Pantone®-zertifizierten2 Farben und sorgt für akkurate Ergebnisse, besonders beim High-End Proofing von schwierigen Schmuckfarben.

EPSON SureColor SC-P9000V-Spectro Proofer Proof GmbH

Anstelle von bislang erzielbaren 98% aller Pantonefarben kann der neue Proofdrucker 99,94% aller Pantone Farben abbilden. Andreas Kraushaar von der Fogra zeigte:

  • Von gemessenen 1729 Farbfeldern aus ISOCoatedV2 und Pantone+ haben
  • 1700 einen Delta-E 00 von kleiner ΔE1
  • 1728 haben einen Delta-E 00 von kleiner ΔE 2,5 (PSD Level A)
  • 1729, also alle haben einen Delta-E 00 von kleiner < ΔE 3,5 (PSD Level B)

Proof GmbH Tübingen investiert in neuen EPSON SureColor SC-P9000V Spectro Proofer Proof GmbH Tübingen investiert in neuen EPSON SureColor SC-P9000V Spectro Proofer Proof GmbH Tübingen investiert in neuen EPSON SureColor SC-P9000V Spectro Proofer Proof GmbH Tübingen investiert in neuen EPSON SureColor SC-P9000V Spectro Proofer Proof GmbH Tübingen investiert in neuen EPSON SureColor SC-P9000V Spectro Proofer Proof GmbH Tübingen investiert in neuen EPSON SureColor SC-P9000V Spectro Proofer

1 Der SC-P9000V deckt 99 % der Pantone-Palette ab. Er ist somit nach Stand Juni 2015 im Vergleich mit anderen Großformat-Tintenstrahldruckern und Proofern mit 10 oder weniger Farben der akkurateste Drucker der Branche.

2 – Die Marke PANTONE® ist Eigentum von Pantone LLC. Abdeckung der PANTONE FORMULA GUIDE Solid Coated-Palette von 99 %, basierend auf einem Druck auf Epson Proofing Paper White Semimatte, gedruckt mit einem Epson-Druckertreiber in 2880 x 1440 dpi. Die PANTONE-Abdeckung kann bei Verwendung von Drittanbieter-RIPs schwanken.

Weitere Beiträge zum Thema

 

ISONewspaper 26v5 – WAN-IFRAnewspaper26v5 Proof Profil verfügbar

WAN-IFRA Logo

Das WAN-IFRA-Standardprofil für den Zeitungsdruck „ISOnewspaper26v4.icc“ ist in zahllosen Zeitungsdruckspezifikationen in aller Welt enthalten, auch die meisten deutschen Tageszeitungen drucken auf diesem bewährten Standard.

Nun hat die IFRA mit dem neuen ISO Newspaper 26v5 einen Nachfolger an den Start gebracht, der sich zunehmend Anteile erobert. Er adaptiert die Änderungen der ISO 12647-3:2013, insbesondere mit einem verminderten Gesamtfarbauftrag. Das aktuelle ICC-Profill mit der Bezeichnung ISOnewspaper26v5.icc hat einen Gesamtfarbauftrag von 220% und eine Tonwertzunahme von 26%. Der Name des neuen Profils lautet „WAN-IFRAnewspaper26v5.icc“. Das neue Zeitungsdruckprofil kann hier heruntergeladen werden.

Die WAN-IFRA schreibt weiter: „Zudem hat das Board des World Printers Forum eine entsprechende Neuauflage des WAN-IFRA-Reports zur Implementierung von ISO 12647-3 beschlossen. Der neue, von WAN-IFRA Research Manager Anand Srinivasan verfasste WAN-IFRA-Report “ISO 12647-3:2013, Quality Standard for Newspaper Production” kann hier heruntergeladen werden.“

Wir bieten seit heute Proofs in ISONewspaper26v5 an.

Weitere Beiträge zum Thema