A B C D E F G H I J K M N O P Q R S T U V Z

PSD

PSD steht für den Fogra „ProzessStandard Digitaldruck“, wie PSO für „ProzessStandard Offsetdruck“ steht.

Nach ProzessStandard Digitaldruck können sich bei der Fogra Mitgliedsbetriebe zertifizieren lassen, die überwiegend aus dem Bereich des kleinformatigen oder großformatigen Digitaldrucks kommen. Die Zertifizierung ist zwei Jahre gültig und muss dann rezertifiziert werden.

Im Rahmen der PSD Zertifizierung werden Kriterien wie Ausgabeprozesskontrolle, Farbstabilität und die korrekte Verarbeitung von PDF-X Daten und Farbprofilen überprüft.

PSO

PSO steht für „ProzessStandard Offsetdruck“, einem Standard, der von der Fogra und dem Bundesverband Druck und Medien zusammen entwickelt wurde. Der ProzessStandard Offsetdruck ist eine Sammlung von Normen und Standardisierungen für den Offsetdruck. Mit Prüfmitteln und Kontollenverfahren, die im PSO beschrieben sind, wird der Druckprozess von der Datenanlieferung und Datenaufbereitung über die Plattenherstellung bis zum Druck überwacht, gesteuert und geprüft.

Folgende Normen sind im PSO – „ProzessStandard Offsetdruck“ zusammengefasst:

ISO 00005-4: Optische Dichte
ISO 02846-1: Druckfarben
ISO 03664: Standardbeleuchtung
ISO 12218: Druckplattenbelichtung analog
ISO 12641: Scanner-Testchart
ISO 12642: Ausgabe-Testcharts
ISO 12646: Monitore
ISO 12647-2: Drucknorm
ISO 12647-7: Digitalproof
ISO 13655: Spektrale Farbmessung
ISO 13656: Densitometrische und Farbmetrische Messung
ISO 14981: Densitometer