Pantone Farbchaos 2014: 84 neue Pantone Plus Farben verärgern die Pantone Anwender

 

Pantone hat seiner Pantone Plus Farbpalette im März 2014 weitere 84 Farben hinzugefügt und damit die Gesamtsumme der Pantone Plus Farben auf 1755 Farbtöne erweitert, wie Pantone auf seiner Website schreibt.  Die Farben wurden – passend zur Pantone Farbe des Jahres: Radiant Orchid – im Rouge und Rosa Spektrum erweitert, basieren aber auf den bisherigen Basisfarben.

Zwei weitere Veränderungen im Vergleich zum bisherigen 50th Anniversary Fächer sind sichtbar:

  • Die Deckblätter wurden neu gestaltet
  • Die Reihenfolge der Farbanordnung wurde jetzt durchgehend nach chromatischen Kriterien verändert und entspricht nun der korrekten Reihenfolge.  Damit wurden die Farben aus 2010 und 2012 nun logisch in die neuen Fächer integriert.

Für die CMYK Fächer, die Premium Metallics und die Pastells & Neons Farbfächer wurden nur die Deckblätter aktualisiert. Grafiker und Druckereien sollten also bald ihre Solid Coated und Solid Uncoated Fächer auf den Fächerjahrgang 2014 upgraden.

Genervte Kunden durch die Pantone Produktpolitik

Seit 2010 herrscht Chaos im Pantone Plus Farbportfolio, was durch die neue Fächergeneration nicht verbessert wird. So existieren derzeit parallel drei Pantone Plus Fächer, die alle unterschiedliche viele Farben beinhalten, obwohl das nirgends durch Pantone transparent kommuniziert wird. Gleiches gilt für die Pantone Produktpartner wie Adobe: Kaum ein Grafiker weiss, welche Pantone Plus Farben in seiner Adobe Version enthalten sind, da weder Pantone noch Adobe ihre Fächer- und Farbgenerationen unterschiedlich kennzeichnen.  Pantones Aussage: „Kompatibel mit den digitalen Workflows der heutigen Zeit – Farben können in führenden Design-Anwendungen problemlos aktualisiert werden“ heißt übersetzt wohl eher: „Welche Pantone Farben Sie in Ihrer Anwendung sehen, ist je nach Aktualisierungsstand und Ihrem manuellen Eingriff purer Zufall.“

Selbst Pantone hat von Pantone Plus keine Ahnung mehr

Im letzten Beitrag auf proof.de über Pantone Plus waren zwei Screenshots der Pantone Webseiten abgebildet, auf denen Pantone völlig unterschiedliche Zahlen zu den neu hinzugekommenen Farben veröffentlicht hat. Das hat sich bis heute nicht geändert. Auf Pantone.de sieht die Pantone Plus Seite derzeit so aus:

Screenshot Pantone Website 13.03.2014: Pantone Farbenchaos

Zumindest die Gesamtanzahl der Farben ist aber unstrittig: 1677 Sonderfarben.

Ebenso unstrittig ist, daß Pantone neuen bisherigen Farben 84 neue Farben hinzugefügt hat. Macht zusammen: 1761 Farben. Richtig?

Pantone Plus Farben Stand 13.03.2014

Falsch. Laut Pantone sind es 1755. Ob sich Pantone einfach um sechs Farben verrechnet hat, oder stillschweigend sechs Farben aus dem aktuellen Fächer entfernt hat, bleibt ein Rätsel.

Da passt doch ins Bild, daß die aktuelle Version des 39 Euro teuren Pantone Color Managers weder die aktuellen Pantone Plus Fächer noch den zuvor erhältlichen Pantone 50th Anniversary Fächer kennt. Wann Pantone seine eigenen Farben in seine eigenen Produkte integrieren wird, bleibt also abzuwarten.

Screenshot Pantone Color Manager 13.03.2014. Weder die Pantone letzten Pantone 50th Anniversary Fächer noch die aktuellen Pantone Plus Fächer aus 2014 sind in der aktuellen Pantone Color Manager Software nicht enthalten.

Screenshot Pantone Color Manager 13.03.2014. Weder die Pantone 50th Anniversary Fächer noch die aktuellen Pantone Plus Fächer aus 2014 sind in der aktuellen Pantone Color Manager Software enthalten.

Nachtrag 15.03.2014:

Nachdem ich Pantone über Facebook meine Verärgerung mitgeteilt hatte erhielt ich von Pantone folgende Erläuterungen:

  1. Die Farben im Pantone Color Manager werden schnellstmöglich nachgereicht
  2. Die sechs fehlenden Farben sind PANTONE GOE Basisfarben, die entfernt wurden, weil Sie doch nicht als PANTONE PLUS Basisfarben Verwendung fanden.

Mein Kenntnisstand war ja, daß beim letzten Update vier neue Basisfarben aus dem Pantone GOE Bereich dazugekommen waren: Pantone Bright Red, Pink, Medium Purple and Dark Blue, und daß damit die Anzahl der Pantone Matching System Basisfarben von 14 auf 18 angestiegen wäre. Falls diese jedoch wieder entfernt würden, wären ja immernoch zwei Farben fehlend. Pantone schrieb mir dazu: „When the two systems were separate, 6 Goe Base Colors were the exact same colors found in the Pantone Matching System. When we printed these base inks they had a very slightly different ink film so we called them different base names.

Goe PANTONE MATCHING SYSTEM
PANTONE Medium Yellow = PANTONE Yellow 012
PANTONE Bright Orange = PANTONE Orange 021
PANTONE STRONG Red = PANTONE Rubine Red
PANTONE Medium Blue = PANTONE Process Blue
PANTONE Bright Green = PANTONE Green
PANTONE Neutral Black = PANTONE Black

Now that the Goe has been discontinued we only used the PANTONE MATCHING SYSTEM name for these color bases.“

Das erklärt nun auch die fehlenden Farben: 6 Pantone Goe Basisfarben verschwanden aufgrund der Vereinheitlichung. Damit steht die Zahl der wirklich aktiven Farben fest:

1755 PANTONE MATCHING SYSTEM Farben.

Und die Zahl der Pantone Basisfarben stiegt durch Pantone Plus um vier auf:

18 PANTONE MATCHING SYSTEM BASISFARBEN

Grafipress kündigte an, die Fächer ab Montag, dem 17. März 2014 liefern zu können, bislang sind sie durch Pantone lediglich angekündigt.

Nachtrag 18.03.2014

Wir haben heute die neuen Pantone Fächer erhalten. Rein interessehalber habe ich die ersten Seiten verglichen und doch einige Ungereimtheiten festgestellt. Meine Anfrage bei Pantone blieb bis jetzt leider unbeantwortet… 🙂

Ich habe den aktuellen Pantone Plus Fächer März 2014 gegen den letzten Pantone Fächer von 2013 gelegt und einige Fehler festgestellt.

Ich habe den aktuellen Pantone Plus Fächer März 2014 gegen den letzten Pantone Fächer von 2013 gelegt und einige Fehler festgestellt.

 

Nachtrag 03.04.2014

Nach einem längeren Gespräch mit einer Mitarbeiterin von PANTONE Deutschland ist klar: Die fehlenden Farben der PANTONE Bridge Fächer sind die PANTONE Metallics und Neon Basisfarben, die zwar im normalen Solid Fächer enthalten sind, aufgrund der schlechten Darstellbarkeit in CMYK im Bridge Fächer ausgelassen wurde. Lediglich die PANONE Basisfarben, die gleichzeitig auch im PANTONE Matching System sind, sind im Fächer enthalten, daher die abweichende Farbanzahl. Die falsche Angabe auf der deutschen Pantone Website soll baldmöglichst korrigiert werden.

Das erklärt zwar manches, macht aber doch einiges nicht wirklich logischer. Die wichtigste gute Nachricht für PANTONE Anwender aber ist: Die Umstellung und Erweiterung der PANTONE Plus Farbpalette aufgrund der Abkündigung von GOE scheint 2014 abgeschlossen. Abseits von kleineren Korrekturen wie z.B. der Anpassung der GOE Basisfarben im PANTONE Premium Metallics Fächer waren der Mitarbeiterin keine umwälzenden kommenden Neuerungen und Ergänzungen bekannt. Es bleibt also zu hoffen, daß nach 2014 wieder ein wenig Ruhe in den PANTONE Farbkosmos einkehren wird.

Weitere Beiträge zum Thema

Ein Gedanke zu „Pantone Farbchaos 2014: 84 neue Pantone Plus Farben verärgern die Pantone Anwender

  1. Pingback: Pantone Farbchaos | Freie Farbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math