Proof GmbH auf dem Druckforum 2014 des Verbandes Druck und Medien

 

Die Proof GmbH auf dem Druckforum 2014Am 29.1. war Matthias Betz von der Proof GmbH in Tübingen auf dem Druckforum 2014 des Verbandes Druck und Medien in Baden-Württemberg in Filderstadt als Gastredner der Caddon GmbH Leinfelden auf der Bühne.

Die Veranstaltung zum Thema Softproof mit dem Titel: Virtueller Andruck – von bunt zu farbrichtig zeigte anschaulich, warum das Thema Softproof derzeit in der Diskussion um farbverbindliche Abstimmung nicht mehr wegzudenken ist.

Der Vortrag von Dr. Patrick Herzog, der das Thema wissenschaftlich erörterte, wurde von Matthias Betz durch das „Hands-on“-Beispiel eines klassischen Reklamationsfalles aus dem Januar 2014 der Proof GmbH anschaulich ergänzt.

Eine Berliner Webagentur hatte für eine Kundin ein Logo, Briefbogen und Visitenkarten erstellt, die Farbe aus dem Pantone 50th Anniversary CMYK Coated Fächer ausgesucht (Pantone P124-3 C) und die finalen Briefbogen und Visitenkarten dann bei der Proof GmbH nach dem ISOCoatedV2 Standard proofen lassen. Das Ergebnis: Die Farbe im Pantone CMYK Coated Fächer: eher Hellgrün. Der Proof: eher Hellblau.

Matthias Betz zeigte anhand der Schwierigkeiten und Toleranzen von Pantone-CMYK-Fächer, DCS-Book und Hardcopy Proofs aus Fiery XF 5.2 am Caddon Can:view Softproof SystemVorteile des Softproofs gegenüber dem Hardproof auf.

Anhand von zwei Can:View Systemen konnten die Teilnehmer anschließend den konkreten Fall und weitere Anwendungen direkt an Fiery XF und Creo Rip unterstützten Workflows nachvollziehen.

Weitere Beiträge zum Thema

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math