Proof.de erneut PDF/X-ready zertifiziert für den Proof von PDF/X-4 Daten

Proof GmbH PDFX-ready PDF/X-4 Proof Output Zertifizierung 2018Gerade eben hat die Proof GmbH zum dritten Mal in Folge die Zertifizierung der renommierten PDFX-ready Initiative aus der Schweiz für den Proof von PDF/X-4 Daten bestanden.

Warum diese Zertifizierung? Ganz einfach: Wir beweisen mit der Zertifizierung, dass wir mit unseren Proof-Workflows in der Lage sind, eine aktuelle, gültige PDF/X-4-Datei korrekt zu proofen. Dazu werden drei Sätze von jeweils vier personalisierten Testseiten geprooft, und zur Beurteilung an die PDFX-ready gesendet. Die Seiten basieren auf der PDF Output Suite der Ghent Workgroup und überprüfen zahlreiche Verhalten von PDF/X-4 Daten.

Typische gesteste Verhalten des Proofsystems sind:

  • CMYK Überdrucken
  • Font Substitution
  • Verarbeitung von Schattenwürfen
  • OpenType Schriftenunterstützung
  • Verarbeitung von Transparenzen
  • Bild-, Text- und Vektormasken und Softmasken
  • JPEG 2000 Kompression
  • 16Bit Verarbeitung
  • Korrekte Verarbeitung von Spotfarben
  • ICC basiertes CMYK und RGB Überdruckenverhalten

Derzeit sind wir das einzige deutsche Unternehmen, das durch die PDFX-ready für den Proof Output von PDF/X-4 Daten zertifiziert wurde.

Die Originalen Daten der Ghent Workgroup sind kostenlos hier erhältlich: http://www.gwg.org/workflow-tools/

Weitere Informationen zu unserer PDFX-ready Zertifizierung finden Sie hier

 

 

Neue Versandoptionen mit DHL, DHL Express und UPS verfügbar

In den letzten Wochen haben wir einige größere Umwälzungen mit unserem Hauptversanddienstleister DHL und DHL Express miterleben müssen.

Positiv für Sie: Wir können seitdem die Versandpreise für den Versand mit der Deutschen Post, DHL und DHL Express vor 12 Uhr teilweise über 25% preiswerter anbieten.

Seit dem November letzten Jahres leiden wir aber auch unter spürbaren Lieferzeitverzögerungen mit der Deutschen Post und DHL Paket, mit denen wir mehr als unzufrieden sind. In unserem letzten Prüflauf kamen nur 66% der Sendungen mit DHL am nächsten Arbeitstag an, etwas über 25% der Sendungen am zweiten Arbeitstag und mehr als 7% der Sendungen erst am dritten oder vierten Arbeitstag. Das ist für uns indiskutabel. Zudem wurden uns in den letzten Wochen ohne Vorwarnung gleich mehrere späte Abholzeiten durch DHL Express gestrichen, was uns ebenfalls ziemlich verärgert hat. Auf der Suche nach einem Ausweg haben wir bereits im Frühsommer Gespräche mit UPS aufgenommen und einen Vertrag ausgehandelt, der für manche Sendungsarten recht günstig ausfällt.

Neu mit UPS: Preiswerter Express ohne Zeitoption für 12,- EUR
und mit Zustellung vor 10:30 Uhr für 22,- EUR

Wir haben nun reagiert und bieten ab sofort neue Optionen für den Versand in Deutschland an. Zum einen ist neu ein Expressversand mit UPS ohne Zeitoption für die Zustellung für 12,- EUR dazugekommen, zum anderen bieten wir jetzt die Zustellung mit Zeitoption vor 10:30 Uhr  in Deutschland für nur 22,- EUR an. Die beiden DHL Expressvarianten vor 12:00 Uhr für 14,- EUR und vor 9:00 Uhr für 39,- EUR bleiben erhalten.

Standard Pakete ab sofort mit DHL oder UPS

Zusätzlich werden wir ab sofort Standard Paketsendungen über DHL und UPS abwickeln. Eine Auswahl hier ist durch Sie nicht möglich, wir versenden mit dem Dienstleister, der für uns aktuell die bessere Laufzeiten und die bessere Zuverlässigkeit bietet. Zudem verhandeln wir parallel mit beiden Dienstleister wieder über spätere Abholfenster.

Wundern Sie sich also bitte nicht, wenn Sie derzeit viele Versandoptionen im Shop sehen. Wir entscheiden uns vermutlich bis Ende des Jahres für einen der beiden Versender und können dann die Optionen wieder dementsprechend reduzieren.

Alles Preise verstehen sich wie immer zzgl. MwSt.

Weitere Beiträge zum Thema

Erste Online-Druckereien stellen auf PSOCoatedV3 und PSOUncoatedV3 um

Mit DieDruckerei.de hat der erste namhafte Online-Drucker auf PSOCoatedV3 und PSOUncoatedV3 umgestellt. EinZeichen, dass ziemlich genau drei Jahre nach Erscheinen der neuen Standards Fogra51/52 diese auch zunehmend in die Produktion und als Anforderung der Druckereien für die Datenerstellung Einzug halten.

DieDruckerei.de hat auf die neuen Normen PSOCoatedV3 und PSOUncoatedV3 umgestellt

Screenshot der Website von diedruckerei.de: DieDruckerei.de hat auf die neuen Normen PSOCoatedV3 und PSOUncoatedV3 umgestellt

Dass auch hier die Umstellung nicht ganz reibungslos läuft zeigt sich in den Datenanforderungen, die neben dem neuen PSOCoatedV3 auch eine 300% Variante des Profiles kennen – eine Altlast aus den ISOCoatedV2 300% Zeiten, PSOCoatedV3 liegt nur in einer 300% Variante vor, ein Profil PSOCoatedV3 300% existiert also nicht.

Dennoch: Die Umstellung zeigt, dass zunehmend auch im Online-Druck die neuen Profile Fogra 51 und Fogra 52 Verwendung finden. Eine Ablösung von ISOCoatedV2 ist noch in weiter Ferne, dazu ist das Profil einfach zu erfolgreich im Markt verankert und auch als defacto Masterstandard für zahlreiche Druckverfahren im Digitaldruck, Messebau, Flexodruck und vielem mehr so etabliert, dass das noch einige Jahre mehr dauern wird.  Aber mit jedem weiteren größeren Player aus dem Druckmarkt, der die Umstellung befürwortet, wird die Verbreitung größer werden und die neuen Profile auch in der Druckvorstufe Verwendung finden.

Weitere Beiträge zum Thema