DIN SPEC 16699 „Offene Farbkommunikation“ erschienen

 

Vor wenigen Tagen ist unsere DIN SPEC 16699 „Offene Farbkommunikation“ erschienen und steht nun im Beuth-Verlag bei der DIN zum kostenlosen Download bereit.

Matthias Betz von der Proof GmbH, Holger Everding vom DTP Studio Oldenburg, Jan-Peter Homann von Homann Colormanagement aus Berlin und Eric. A Soder von Pixsource aus der Schweiz, allesamt Mitglieder im Verein freieFarbe e.V., haben in der zweisprachigen DIN Spezifikation einen Weg zur Erstellung von hochpräzisen Farbmustern auf Basis von quelloffenen, lizenzfreien Standards aufgezeigt und Wege für crossmediale Farbkommunikation aufgezeigt.

DIN SPEC 16699 Offene Farbkommunikation Abschlussmeeting Berlin Matthias Betz, Eric A. Soder, Jan-Peter Homann, Holger Everding

Die 44-seitige PDF ist zweisprachig auf deutsch und englisch abgefasst, und kann beim Beuth Verlag, der die DIN Normen in Deutschland vertreibt, direkt bestellt und nach einer kurzen Registrierung gratis heruntergeladen werden.

DIN SPEC 16699 Offene Farbkommunikation / Open Colour Communication

 

 

Weitere Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math